Lebensmittelindustrie

Article

Lebensmittelecht und gekennzeichnet


Wer in der Lebensmittelindustrie arbeitet, weiß: Alle Produkte müssen den strengen Vorgaben der neuen europäischen Verordnung EU C/2011 entsprechen. Viele erkennen diese Herausforderung zu spät und beginnen erst jetzt mit einem normgerechten Umbau ihrer Anlagen. Auch die amerikanische FDA-Verordnung sieht Normen vor, die eingehalten werden müssen.

Weil die Lebensmittelregularien eine Gesundheitsgefährdung durch Stoffübergang verhindern sollen, sind viele unserer Kunststoffe für den Lebensmittelkontakt zertifiziert. Bauteile aus Kunststoffen können die Produktion von Süßwaren, Milchprodukten oder Fleisch oft um ein Vielfaches verbessern. Im Gegensatz zu metallischen Produktionsteilen benötigen sie keinerlei Schmierung und die Gefahr Lebensmittel zu verunreinigen, ist gering. Kunststoffe sind außerdem im Gegensatz zu Metallen leichter und formbarer, bestehende Konstruktionen werden dadurch schneller und präziser.

Auf den Geschmack von Kunststoff gekommen?

Anwendungen von Kunststoffen im Lebensmittelbereich


Hygiene

In der Lebensmittelindustrie herrscht das oberste Gebot der Hygiene. Kunststoffe bieten den Vorteil, dass sie leicht zu reinigen sind - unter anderem mit Heißruckluft - und weiterhin lebensmittelkonform bleiben.

Zertifizierung

Unsere Kunststoffe, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, besitzen die notwendige Zertifizierung für die Lebensmittelindustrie, die Rückverfolgbarkeit individueller Teile ist garantiert.

Optische Detektierbarkeit

Unsere lebensmittelkonformen Kunststoffe gibt es auch in der gut zu unterscheidenden Farbe blau. Das ermöglicht die optische Detektierbarkeit im Falle von Abreibungen oder Abplatzungen und schafft zusätzliche Porduktionssicherheit.

Internationale Normen

Unterschiedliche Länder, andere Normen! in Europa, den USA und in China variieren die Anforderungen an die einsetzbaren Werkstoffe. Beispielweise verarbeitet meta-technik Werkstoffe mit Halal-Zertifikat. Wir setzen gerne die Bedürfnisse unserer Kunden um. Dafür brauchen wir nur die richtigen Informationen.

Chemikalienbeständigkeit

In der Produktion von Lebensmitteln ist die Medienresistenz von Kunstwerkstoffen ein entscheidender Vorteil. Kunststoffe sind auch bei aggressiven Lebensmitteln wie Milch, Tomaten und Zitronensaft beständig und resistent.

Richtige Werkstoffwahl

Aber aufgepasst! Nur weil z.B. Rollen für den Transport der Lebensmittel eingesetzt werden, müssen sie nicht lebensmittelkonform zertifiziert sein. Wer diese Anforderungen sucht erfährt bei der Fördertechnik mehr.

Benötigen Sie Hilfe bei der Wahl der Kunststoffe?


In vier einfachen Schritten zeigen wir Ihnen, welcher Kunststoff für Ihr Projekt die optimale Wahl ist. Mit dem richtigen Know-how sind Kunststofflösungen unschlagbar.

Werkstoffeigenschaften