Eigenschaft Prüfung nach Einheit Eigenschaftswert
Dichte DIN EN ISO 1183 g/cm3 1,15
Streckspannung DIN EN ISO 527 N/mm2 85 a) bis 55 b)
Reißdehnung DIN EN ISO 527 % 25 a) bis 50 b)
Elastizitätsmodul aus Biegeversuch DIN EN ISO 178 MPa 3400 a) 2000 b)
Elastizitätsmodul aus Zugversuch DIN EN ISO 527 MPa 3300 a) 1800 b)
Biegefestigkeit DIN EN ISO 178 MPa 140 a) 60 b)
Schlagzähigkeit 1) (Charpy) DIN EN ISO 179/1eU KJ/m2 kein Bruch
Kerbschlagzähigkeit 1) (Charpy) DIN EN ISO 179/1eA KJ/m2 4 a) bis 12 b)
Kugeldruckhärte 2) DIN EN ISO 2039-1 MPa 160 a) 125 b)
Zeitdehnung bei 1% Dehnung 3) DIN 53444 MPa > 7
Gleitreibungszahl gegen Stahl bei Trockenlauf 4) µ 0,36 a) 0,42 b)
Gleitverschleiß 4) µm/Km 0,1


1) gemessen mit Pendelschlagwerk 0,1 DIN 51222

2) nach 7 sec bei 250 N Belastung

3) Spannung, die nach 1000 h zu 1% Gesamtdehnung führt

4) gegen Stahl gehärtet und geschliffen P=0,05 N/mm_, V=0,6m/sec, t=40°C in Laufflächennähe

5) Gültigkeitsbereich ca. 20°C bis 100°C

6) Erfahrungswerte an Fertigteilen bei geringer Belastung, abhängig von Art und Form der Wärmeeinwirkung, kurzzeitig (bis 1 Std.), dauernd (Monate)

7) Diffusion beachten



Hinweise für die Anwender:
Die in den Datenblättern genannten Angaben entsprechen dem heutigen Stand unserer Kenntnisse. Durch die in den Datenblättern enthaltenen Informationen werden bestimmte Eigenschaften weder vereinbart noch zugesichert. Die Entscheidung über die Eignung eines Werkstoffes für einen konkreten Einsatzzweck obliegt dem jeweiligen Anwender. Änderungen der angegebenen Daten sind vorbehalten. Die Angaben lassen sich nicht ohne weiteres auf Fertigteile übertragen.